Wieso arbeitet Vytal pfandfrei?

January 3, 2023

Das Vytal System ist für Kund:innen pfandfrei und somit vollkommen kostenlos. Wir finanzieren uns durch die Gastronom:innen, die eine kleine Gebühr pro Befüllung unserer Vytals zahlen. Wird eine Vytal nicht innerhalb der kostenlosen 14-tägigen Rückgabefrist bei unseren Partner:innen zurückgegeben, werden außerdem automatisch 10 Euro pro Bowl und 4 Euro pro Becher bei den Kund:innen berechnet. Daher ist es auch notwendig, direkt bei der Anmeldung unserer App ein Zahlungsmittel zu hinterlegen. Das dient als Sicherheit für uns, kann aber auch für Vorbestellungen innerhalb der App genutzt werden.

Für uns waren folgende Gründe ausschlaggebend für ein pfandfreies System:

Höhere Mehrwegakzeptanz

Ein hohes Pfand stellt eine Hürde für die Nutzung von Mehrweg dar, da Kund:innen die Produkte als teurer wahrnehmen. Bei einer größeren Essensbestellung würden bereits 30-40 Euro nur an Pfand anfallen - das wollten wir vermeiden. Unser System soll leicht bei der Einrichtung und Nutzung sein; für Partner:innen und Kund:innen.

Geringe Umweltwirkung

Pfand bietet keinen Anreiz zur schnellen Rückgabe der Mehrwegbehälter: bei einer Rücklaufquote von 75 % sind nach zehn Nutzungen nur noch 6 % der Becher im Umlauf. Unsere Rücklaufquote beträgt 98 %. Auch wenn unsere Rückgabefrist 14 Tage beträgt, sind die meisten unserer Behälter bereits nach vier Tagen wieder im Kreislauf.

Hohes Diebstahlrisiko

Ein hohes Pfand (Kaufpreis bei uns: 10 Euro pro Bowl und 4 Euro pro Becher) würde das Diebstahlrisiko immens erhöhen, da die Behälter gegen Bargeld getauscht werden können.

Hohe Kosten

Pfandhandling ist teuer: Zahlungsabwicklungsgebühren für (margenfreies) Pfand, separate Buchung von Pfand mit 0 % Umsatzsteuer und Bildung von Rückstellungen sind notwendig. Wirtschaftlich und buchhalterisch ist das ein großer Aufwand.

Pfandfrei ist nachhaltiger

Um möglichst nachhaltig zu handeln, ist also nur eins wichtig: Umso schneller die Behälter wieder im Kreislauf sind, umso schneller können sie wieder verwendet werden. Die Behälter werden bei Rückgabe bei den Partner:innen abgescannt, gespült und können dann erneut genutzt werden. Die Pfandflaschen kannst du also gerne in der Ecke vergessen, bis du dir zum Jahresende ein extra Weihnachtsgeld angespart hast; unsere Vytals hingegen freuen sich auf eine zügige Rückführung in den Kreislauf.

No items found.
Zur blog übersicht